Breadcrumb Navigation

Internationale Patientinnen und Patienten

Sie verbringen in der Ferienregion Uri Ihren Urlaub, sind auf der Durchreise oder erst seit kurzem im Kanton Uri wohnhaft? Das Kantonsspital Uri steht allen Patientinnen und Patienten offen und wir setzen uns für Ihre bestmögliche Betreuung und Behandlung ein.

Kosten und Bezahlung

Ausländische Feriengäste oder Durchreisende benötigen für die Behandlung im Kantonsspital Uri eine gültige EU-Versicherungskarte. Kann diese nicht vorgewiesen werden, ist eine Anzahlung vor Ort zu leisten. Transportkosten mit dem Rettungsdienst müssen direkt im Kantonsspital bezahlt werden.

Migrantinnen und Migranten mit Flüchtlingsstatus verfügen in der Regel über eine Krankenversicherung. Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir Sie, sich direkt mit dem Schweizerischen Roten Kreuz in Verbindung zu setzen.

Im Kantonsspital Uri haben Sie Möglichkeit Ihre bezogenen Dienstleistungen mit den gängigen Zahlungsmitteln (in bar, Maestro, Kreditkarten) zu bezahlen.

Übersetzungen

Gerade in der medizinischen Betreuung ist das gegenseitige Verständnis eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Betreuung und Behandlung. Für fremdsprachige Patientinnen und Patienten bietet sich die Möglichkeit verschiedener Übersetzungsdienste. Das Kantonsspital Uri arbeitet dabei eng mit der Caritas, der kantonalen Verwaltung und dem Schweizerischen Roten Kreuz zusammen. Benötigen Sie für Ihren Aufenthalt einen Dolmetscher, sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns dies vor Ihrem Eintritt mitteilen.

Kontakt

Patientenaufnahme

Tel041 875 51 30

Fax041 875 54 00

Dialyse während den Ferien

Mitzubringende Unterlagen

  • Offizielle Ausweispapiere
  • EU-Versichertenkarte
Schliessen
Im Notfall
144

Hausärztlicher Notfalldienst

041 870 03 03

Tox–Zentrum

145

Zentrale Kantonsspital Uri

041 875 51 51

Wichtige Links