Breadcrumb Navigation

Bei einer Chemo wird mir doch schlecht. Was kann man dagegen tun?

In der Tat führen verschiedene Medikamente, die wir zur Behandlung von bösartigen Tumoren einsetzen müssen, häufig zu Übelkeit und Erbrechen. Andere Präparate haben nicht Übelkeit, sondern allgemeine Müdigkeit und Abgeschlagenheit zur Folge.

Gegen das lästige Erbrechen haben wir in den letzten zwei Jahrzehnten verschiedene Gegenmittel zur Verfügung, die dieses mühsame Problem meist gut beheben können.
Wir informieren Sie vor Einleitung einer Chemotherapie detailliert über mögliche Nebenwirkungen und deren Behandlung.

Schliessen
Im Notfall
144

Hausärztlicher Notfalldienst

041 870 03 03

Tox–Zentrum

145

Zentrale Kantonsspital Uri

041 875 51 51

Wichtige Links