Breadcrumb Navigation

Meine Gelenke sind immer noch geschwollen. Könnte ich die Wochenspritze täglich machen?

Es gibt viele Ursachen für Gelenkschwellungen. Eine davon ist die rheumatoide Arthritis, deren Ursache nach wie vor unklar ist.

Die Behandlung dieser recht häufigen Erkrankung erfolgt unter anderem mit Cortison-Präparaten. Cortison hat in höherer Dosierung jedoch viele Nebenwirkungen. Deshalb setzt man häufig zusätzlich Medikamente ein, die die Gelenksentzündung mit einem anderen Mechanismus beeinflussen. Der wichtigste Vertreter dieser Präparate ist das Methotrexat, ein Medikament, das in höherer Dosis auch bei der Behandlung von bösartigen Tumoren eingesetzt wird.
Diese höhere Dosis wird bei Tumorpatienten jedoch nur kurzfristig und «stossweise» verordnet. Bei der Behandlung der rheumatoiden Arthritis hingegen kommt Methotrexat in niedriger Dosis und nur einmal pro Woche zum Einsatz.

Wenn also Cortison und Methotrexat nicht zu Besserung der Gelenkschwellung bei rheumatoider Arthritis führen, müssen andere oder zusätzliche Medikamente zum verwendet werden. Hierfür ist stets eine spezialärztliche Betreuung notwendig.

Schliessen
Im Notfall
144

Hausärztlicher Notfalldienst

041 870 03 03

Tox–Zentrum

145

Zentrale Kantonsspital Uri

041 875 51 51

Wichtige Links