Breadcrumb Navigation

Abklärungen zur Nierenspende

Einer Ihrer Angehörigen oder Ihr Partner ist schwer nierenkrank und benötigt ein Nierenersatzverfahren.

Neben der bekannten «Blutwäsche» oder Dialyse gibt es die Möglichkeit einer Organtransplantation. Üblicherweise wird der Patient auf eine Warteliste genommen — das Warten kann mehrere Jahre dauern.

Wenn Sie selbst gesund sind, Ihre eigenen Nieren normal arbeiten und Sie bereit sind, der betreffenden Person eine Ihrer Nieren zu spenden, kann diese Wartezeit verkürzt werden.

Sie selbst haben zwei Nieren und man kann mit einer Niere allein in aller Regel problemlos leben. Trotzdem sind vor einer Nierenspende umfangreiche Abklärungen notwendig. Wir werden Sie nicht nur Nieren, sondern auch Herz und andere Organe gründlich untersuchen.

Schliessen
Im Notfall
144

Hausärztlicher Notfalldienst

041 870 03 03

Tox–Zentrum

145

Zentrale Kantonsspital Uri

041 875 51 51

Wichtige Links