Breadcrumb Navigation

Sportorthopädie und Sportverletzungen

Das medizinische Fachgebiet der Sportorthopädie und -unfallchirurgie umfasst die Betreuung und Behandlung von Spitzen-, Leistungs- und Breitensportlern sowie sportlich aktiven Patientinnen und Patienten.

Im Zentrum steht die Prävention, Diagnose und Behandlung von Beschwerden und Verletzungen am Stütz- und Bewegungsapparat insbesondere bei Problemen an Gelenken, Sehnen, Muskeln und Bändern. Die Sportorthopädie befasst sich speziell mit Verletzungen und Überlastungsschäden, die unter dem Einfluss sportlicher Betätigung entstehen.

Wir bieten Ihnen am Kantonsspital Uri eine hochspezifische Dienstleistung an. Patientinnen und Patienten werden nach Sportunfällen, genauso wie bei chronischen Beschwerden durch Sportverschleisserkrankungen, zielgerichtet untersucht und entsprechend behandelt. Soweit möglich erfolgt eine Behandlung ohne Operation unter Berücksichtigung der Sportart mit ihren spezifischen Bewegungsmustern und Belastungsanforderungen.

Ist eine Operation unumgänglich umfassen die Spezialgebiete insbesondere die Schulter- und Kniegelenkchirurgie sowie die orthopädische und unfallchirurgische Sportmedizin mit arthroskopischen und minimalinvasiven Gelenkeingriffen.

Unsere Schwerpunkte

  • Frakturversorgung im Bereich des gesamten Bewegungsapparates
  • Konservative und operative Behandlung von Sehnenverletzungen: Einlagen, Spezialschuhe, Orthese, Physiotherapie /Ergotherapie, Stosswellentherapie sowie Infiltrationstherapien

Weiterführende Informationen

Schliessen
Im Notfall
144

Hausärztlicher Notfalldienst

041 870 03 03

Tox–Zentrum

145

Zentrale Kantonsspital Uri

041 875 51 51

Wichtige Links