Breadcrumb Navigation

GALLENBLASE UND GALLENWEGE

Das Gallensteinleiden ist eine häufige Erkrankung Erwachsener. Zwei Drittel aller Patientinnen und Patienten mit Gallensteinen haben nie Beschwerden und müssen nicht behandelt werden. Mögliche Komplikationen von Gallensteinen sind Koliken, Gallenblasenentzündungen, Gelbsucht, Entzündung der Bauchspeicheldrüse und selten das Durchwandern der Gallensteine in den Darm. Bei Beschwerden soll das Gallensteinleiden behandelt werden. Medikamentöse Behandlung der Gallensteine oder Steinzertrümmerung haben sich wegen der schlechten Erfolgsquote nicht durchgesetzt. Die einzige rückfallfreie Therapie ist die chirurgische Entfernung der Gallenblase. Dies erfolgt in über 90 Prozent der Fälle mit der minimalinvasiven Schlüssellochoperation.

 

 

Schliessen
Im Notfall
144

Hausärztlicher Notfalldienst

041 870 03 03

Tox–Zentrum

145

Zentrale Kantonsspital Uri

041 875 51 51

Wichtige Links