Breadcrumb Navigation

Tagesablauf

Mahlzeiten

Die Mahlzeiten werden von unseren Fachleuten zusammengestellt und zubereitet. Je nach ärztlicher Verordnung werden Sie mit den Tagesmenüs Vollkost, Vital oder Aufbaukost bedient.
Einen Wochenmenüplan mit den Menüs finden Sie in Ihrer Menükarte. Patientinnen und Patienten der Privat- und Halbprivatabteilungen werden vom Service Excellence persönlich zur Menüwahl beraten. Für unsere allgemeinversicherten Patientinnen und Patienten besucht Sie jeden Morgen die Verpflegungsassistentin und erfragt Ihre Essenswünsche für den darauf folgenden Tag.

Die Mahlzeiten werden Ihnen zu folgenden Zeiten serviert:

  • Frühstück ab 07.15 Uhr
  • Mittagessen ab 11.15 Uhr
  • Abendessen ab 17.15 Uhr

 

Interventionen

Interventionen wie Verbandswechsel, Körperpflege, Therapien, Visiten, Untersuchungen, Eingriffe und so weiter werden individuell koordiniert. Während jeder Schicht ist eine Pflegefachperson für Sie zuständig und ist Ihre Ansprechperson bei Fragen. Über Ihren persönlichen „Fahrplan“ informiert Sie die Pflege am Morgen und bei Änderung fortlaufend.

 

Pflege

Die Pflege rund um die Uhr erfolgt in drei Schichten: Frühdienst, Spätdienst und Nachtdienst.

 

Ärztliche Betreuung

Unsere zwei Pflegestationen werden interdisziplinär geführt: Auf jeder Station werden sowohl chirurgische und medizinische Patienten behandelt. Pflege und ärztlicher Dienst sind gemeinsam für eine umfassende, kompetente Betreuung zuständig. Für beide Disziplinen ist je ein Stationsarzt zuständig, der zusammen mit der Pflegefachperson täglich zur Visite bei Ihnen vorbeikommt. Hier wird Ihr aktueller Gesundheitszustand und Genesungsprozess beurteilt, und Sie haben Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Die Stationsärzte arbeiten eng mit einem vorgesetzten Kaderarzt zusammen. Täglich wird an mehreren Rapporten jeder Patient detailliert besprochen: Ergebnisse der klinischen und apparativen Untersuchungen, Verlaufsbeobachtungen von Arzt und Pflege, sowie soziale Aspekte. Das weitere Vorgehen, Anpassungen der Behandlung, sowie ein möglicher Austrittstermin können so festgelegt werden.

Den für Sie zuständigen Kaderarzt sehen Sie mindestens zweimal pro Woche, oft zusammen mit dem Chefarzt der entsprechenden Klinik. Auch hier werden Krankheitsverlauf und Behandlung beurteilt und das weitere Vorgehen angepasst. Selbstverständlich können Sie auch auf diesen Visiten Ihre Fragen stellen.
Bei Bedarf können wir jederzeit bei allen Patienten die notwendigen Fachspezialisten zuziehen, seien es Fachärzte unseres Spitals oder Kollegen eines Zentrumspitals. Hier arbeiten wir vor allem mit den Kollegen des Luzerner Kantonsspitals eng zusammen.

Wenn Sie oder Ihre Angehörigen ein persönliches Gespräch mit dem zuständigen Arzt wünschen, melden sie sich bitte bei der Pflege, um einen Termin zu vereinbaren. Wir haben für diese oft sehr wichtigen Gespräche am Nachmittag von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr Zeit reserviert.