Breadcrumb Navigation

Rettungsdienst des Kantonsspitals Uri erhält wichtige Anerkennung

Donnerstag, 14. März 2019

Der Rettungsdienst des Kantonsspitals Uri (KSU) hat das Audit des Interverbands für Rettungswesen (IVR) bestanden und am 12. März das Zertifikat zur Anerkennung erhalten. Die erfolgreiche Anerkennung bestätigt, dass der Rettungsdienst Uri über ein zeitgemässes Qualitätsmanagement verfügt.

Der IVR ist die Dachorganisation des medizinischen Rettungswesens der Schweiz. Er erteilt Empfehlungen zu Prozessen und Qualitätsstrukturen im Bereich der gesamten Rettungskette und fördert die Qualitätssicherung im Rettungswesen. Im Kanton Uri betrifft dies konkret die Organisation der First Responder, der Mobilen Sanitätshilfsstelle sowie den Rettungsdienst des KSU.

Qualitätssicherung und Patientensicherheit

Die durch den IVR vorgegebenen Bestimmungen und das Anerkennungsverfahren sind nicht Selbstzweck. Daniel Häfliger, Leiter Rettungsdienst am KSU, erklärt den Nutzen der neu erhaltenen Anerkennung: «Der Qualitätssicherung kommt im Rettungswesen eine enorme Bedeutung zu. Aus diesem Grund wurden in den vergangenen Monaten die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, dass die Leistungen der beteiligten Organisationen regelmässig und strukturiert überprüft werden können». Auf diese Weise verfügt der Rettungsdienst des KSU nun über ein zeitgemässes Qualitätsmanagement und ist für die künftigen Herausforderungen bestens gerüstet. 
«Die Zertifizierung durch den IVR bedeutet mir für unseren Rettungsdienst sehr viel», freut sich Dr. med. Stefan Lötscher, Chefarzt Anästhesie, Rettungsmedizin und Schmerztherapie am KSU. «Sie zeigt auf, dass der Rettungsdienst in unserem kleinen Kanton bestens organisiert ist und die nationalen Vorgaben ohne Vorbehalte erfüllt».

Infobox

Die rettungsdienstliche Versorgung des Kantons Uri wird seit Jahrzehnten durch das KSU wahrgenommen. Der Rettungsdienst Uri ist mit drei Ambulanzfahrzeugen an den beiden Standorten Altdorf und Andermatt und mit rund 22 Fachkräften für die Bevölkerung präsent. Jährlich leistet der Rettungsdienst des KSU rund 1400 Einsätze im Kanton Uri, welche über den Sanitätsnotruf 144 Zentralschweiz am Luzerner Kantonsspital disponiert werden. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Zentralschweizer Kantonen, mit der Polizei, den Feuerwehren, der Rega, den verschiedenen First Responder Gruppen und weiteren Akteuren der Rettungskette ist die Notfallversorgung im Kanton Uri jederzeit gewährleistet.

Foto
Der Rettungsdienst des Kantonsspitals Uri hat vom Interverband für Rettungswesen das Zertifikat zur Anerkennung erhalten. Auf dem Foto v.l.n.r: Dr. med. Stefan Lötscher (Ärztli-cher Leiter), Adrian Achermann (Rettungssanitäter), Ivan Planzer (Verantwortlicher Quali-tätsmanagement), Thomas Brunner (IVR) und Daniel Häfliger (Leiter Rettungsdienst)

Kontaktperson für weitere Auskünfte
Kantonsspital Uri
Fortunat von Planta
Spitaldirektor
Spitalstrasse 1
6460 Altdorf
Tel. 041 875 51 27
Mail. fortunat.vonplantaksuri.ch

Schliessen
Im Notfall
144

Hausärztlicher Notfalldienst

041 870 03 03

Tox–Zentrum

145

Zentrale Kantonsspital Uri

041 875 51 51

Wichtige Links